Media Center

Australiens Ureinwohner mit neuer Kunstausstellung im Bahnhof

In der kleinen Freshwater Railway Station bei Cairns können Besucher eine neue Kunstausstellung besichtigen – Der Eintritt ist frei

Australien-Urlauber können im Norden Queenslands eine neue Aborigines-Ausstellung besuchen – allerdings nicht wie gewöhnlich in einer Galerie oder einem Museum, sondern in einem Bahnhof.

In der Freshwater Station, zwölf Kilometer nördlich von Cairns gelegen, werden 39 Kunstwerke von lokalen Talenten sowie bekannten Künstlern aus der Region zur Schau gestellt. Insgesamt sind 12 Künstler involviert. Der Titel der Kunstausstellung „Freshwater Saltwater“ stellt bildhaft die Ideologie der am Festland vom Süßwasser lebenden Ureinwohner sowie der vom Salzwasser geprägten Torres Strait Insulaner dar.

Initiator der kostenfreien Ausstellung ist UMI Arts, die Dach-Organisation für Aborigines-Kunst und -Kultur im tropischen Norden Queenslands mit Sitz in Cairns. Das Non-Profit-Unternehmen wurde 2005 mit dem Ziel gegründet, die Kultur der Ureinwohner und Torres Strait Insulaner zu wahren und zu schützen. Darüber hinaus bietet UMI Arts Förderprogramme zur Weiterbildung an.

Der kleine Bahnhof Freshwater Railway Station wird täglich viermal von der Kuranda Scenic Railway angefahren – sie zählt zu den schönsten Bahnverbindungen Australiens. Die 34 Kilometer lange Strecke – sie wurde zwischen 1887 und 1891 gebaut – führt von Cairns via Freshwater ins Künstler- und Hippieörtchen Kuranda. Die Diesellokomotive schlängelt sich über 98 Kurven, zahlreiche Viadukte und durch 15 Tunnel. Dabei passiert sie tropischen Regenwald sowie rauschende Wasserfälle.

Der Bahnhof hat von 7 bis 15 Uhr geöffnet.

Weitere Einzelheiten zu UMI Arts unter www.umiarts.com.au, über den Bahnhof unter www.ksr.com.au/Stations/Pages/FreshwaterStation.aspx

Deutschsprachige Informationen zu Queensland unter www.queensland.com

OBEN können Sie Bilder zu dieser Medieninformation direkt herunterladen. Einfach auf das gewünschte Foto klicken.
Photo Credit: Wenn nicht anders im Bildtext vermerkt, bitte "Tourism and Events Queensland“ (TEQ) nennen.