Media Center

70 Seiten stark: Neuer deutschsprachiger Queensland-Reiseführer erhältlich

Im druckfrischen Magazin helfen Routen-Vorschläge bei der Reiseplanung – Sonderseiten über Queenslands unentdecktes Outback und Cape York – 
Updates über neue Great Barrier Reef-Schutzmaßnahmen – Viele Anregungen für Farmstay und den perfekten Familien-Urlaub – Vom Luxus-Hotel bis zum Campinglatz: Übernachtungs-Tipps für jedermann

So ausführlich und umfangreich war noch keine Gratis-Publikation über Australien zuvor. Tourism and Events Queensland hat einen neuen deutschsprachigen Reiseführer für Endverbraucher veröffentlicht. Auf 70 Seiten erfährt der Leser alles über Self Drive, Wildlife, Traumstrände und -inseln, Aborigines, Regenwald, Outback und das Great Barrier Reef.

Sowohl Erstbesucher als auch Queensland-Kenner kommen auf ihre Kosten, da das Magazin neben den bekannten Attraktionen auch viele neue Reiseerlebnisse und Insider-Tipps bereithält.

Ein großer Fokus liegt auf Urlaub für Selbstfahrer. Vorschläge für Tages-Etappen sollen bei der Routen-Planung helfen. Besonders nützlich sind dabei auch die ausklappbare Queensland-Karte und der neue Wildlife-Kalender mit Hinweisen, wann man welche Tiere und Natur-Phänomene am besten beobachten kann.

Australien-Urlaub mit der Familie geplant? Kein Problem. Der neue Reiseführer gibt spezielle Tipps für Unternehmungen mit Kindern.

Wie wäre es mit einem Aufenthalt auf einer riesigen Cattle Station? Auch das ist in Queensland vielerorts möglich. Der druckfrische Travel Planner stellt rund 30 Farmstays vor.

Und auch dem Thema „Work and Travel“ widmet sich die Publikation. Besonders hilfreich ist die Job-Übersicht, wann, wo und welche Ernte-Helfer gesucht werden.

Sightseeing in Queenslands Hauptstadt – und das zum Nulltarif? Brisbane bietet jede Menge Attraktionen, die keinen Cent kosten. Welche das sind, findet man im neuen Travel Guide.

Das 2.300 Kilometer lange Great Barrier Reef bekommt ebenso große Aufmerksamkeit. Unter anderem werden neue wissenschaftliche Maßnahmen beleuchtet. So ist es Forschern gelungen, besonders resistente Korallenfragmente an künstlichen Korallenbäumen zu züchten. Und Ziel des „Reef Restoration and Adaptation“-Programms ist es, Korallen widerstandsfähiger gegen Umwelteinflüsse zu machen. Zudem gibt der Reiseführer viele Anregungen, was Urlauber tun können, um das weltgrößte Korallenriff besser zu schützen. Eine große Tabelle listet die besten Schnorchel- und Tauchausflüge ans Riff.

„Gute Adressen“ heißt die sich quer durch den Reiseführer ziehende Rubrik, in der besondere Unterkünfte (vom Fünf-Sterne-Hotel über das gemütliche Bed & Breakfast bis hin zum Campingplatz am Strand), Ausflugs-Tipps und Veranstaltungen hervorgehoben werden.

Tipps, wo Urlauber australischen Ureinwohnern begegnen können, sowie zahlreiche Vorschläge für Touren durch (hierzulande teilweise noch unbekannte) Outback-Regionen vervollständigen den neuen Reiseführer. Unter anderem wird die bislang schwer zugängliche Cape York-Halbinsel näher beschrieben.

Der Reiseführer kann kostenfrei bei Tourism and Events Queensland in München angefordert werden – sowohl telefonisch unter 0 89 / 7 59 69 88 69 als auch per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Er steht zusätzlich online als Blätterversion zur Verfügung: https://queensland.uberflip.com/i/913204-queensland-australia-german-guide-2019 

OBEN können Sie Bilder zu dieser Medieninformation direkt herunterladen. Einfach auf das gewünschte Foto klicken.
Photo Credit: Tourism and Events Queensland“ (TEQ)